fbpx

HIGH POTENTIAL TRAINING

Die Zukunftsgestalter von morgen aufbauen.

High Potentials sind junge, fähige Leute, Hoffnungsträger, Menschen, denen man höhere Aufgaben zutraut, die man für höhere Aufgaben in Betracht zieht, Menschen, die man als Nachfolger für die Führung eines Unternehmens, einer Organisation aufbaut.

  • Sich selbst verstehen, sich selbst finden, die eigenen Potenziale entfalten, den Kraftplatz im Leben erkennen, sich selbst führen… Kurz: Selbstkompetenz, Selbst-Leadership entwickeln. 
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit erweitern, im Seminar, in der Natur, mit Menschen, die ganz anders sind, mit Menschen unterschiedlichster sozialer Schichten, unterschiedlicher Nationen, in Konflikt- und Krisensituationen… Kurz: Soziale und interkulturelle Kompetenz entwickeln.
  • Das Leben in seiner Ganzheit erleben im Kontakt mit weisen, inspirierenden Menschen, im Einblick in unterschiedliche wissenschaftliche Disziplinen, Kunst, Religion, Politik, in der Auseinandersetzung mit der Natur und, im Besonderen, im Wahrnehmen des eigenen Körpers, Fühlens und Denkens, des Seins in seiner Ganzheit. Kurz: Umfassende Lebenskompetenz entwickeln. 
  • Aus gegenwärtigen Situationen die bestmögliche Zukunft entwickeln für sich selbst, für eine Gemeinschaft, für Organisationen, für das große Ganze. Die besonderen Herausforderungen unserer Zeit und die darin implizite Ausgabe für die eigene Generation verstehen. Sich Orientierung verschaffen im Wandel, sich gestaltend einlassen auf das Neue, Chancen aufspüren und nutzen, Innovation managen… Kurz: Lösungskompetenz, Resilienz, Zukunfts- und Innovationskompetenz entwickeln.
  • Ein Unternehmen, eine Organisation als lebendigen Organismus verstehen, systemische Zusammenhänge erkennen, Führen in seiner ganzheitlichen Bedeutung realisieren… Kurz: Achtsame Managementkompetenz, Leadership-Kompetenz entwickeln

Wozu Selbstkompetenz, soziale und interkulturelle Kompetenz sowie umfassende Lebenskompetenz und Zukunftskompetenz?

Letztlich, um richtig gut zu leben, 

  • um das Leben als Ganzes, nicht allein die beruflichen Herausforderungen, erfolgreich zu meistern, 
  • um eine solide und breite Basis zu haben für den Umgang mit dem Neuen, Unerwarteten, mit dem ganz anderen, mit dem wir uns im Leben immer wieder konfrontieren müssen, im Besonderen in dieser Zeit der großen Umbrüche, 
  • um umfassend auf Leadership-Aufgaben vorbereitet zu sein, 
  • um für sich selbst, andere und ein größeres Ganzes eine richtig gute Zukunft hervorbringen zu können.

Die einzelnen Maßnahmen des High Potential Trainings – insgesamt 36 Tage innerhalb von zwei Jahren

Erstes Jahr: 

  • Einführungsmodul: 3 Tage zum Thema Selbstkompetenz
  • Assessment Center: 2 Tage
  • Eine Woche in Zypern: Eine intensive Auseinandersetzung mit Menschen, Natur, Kultur, Politik und Spiritualität (Besuch im Zentrum des Heilers Daskalos von Strovolos) sowie ein sehr praktisches Training für Kommunikation, Beziehung und Team 
  • Leadership Training I: 3 Tage zum Thema Menschenführung, incl. Firmenbesuch und Diskussion mit Menschen aus allen Qualifikationsebenen, einschließlich Unternehmer bzw. Manager
  • Leadership Training II: 3 Tage zum Thema Menschenführung, Konflikt-und Krisenmanagement mit Gästen wie einem leitenden Mitarbeiter des Roten Kreuzes bzw. einem Drei-Sterne-General des Deutschen Bundesheeres

Zweites Jahr

  • Leadership Training III: 3 Tage zum Thema Teamleitung, Teamentwicklung, systemische Betrachtungsweise einer Organisation. 
  • Eine Fahrt in die Toskana und nach Umbrien: 6 Tage, Kultur, Natur, Sport, Religion und Spiritualität (Assisi) und genießen… Intensiver Austausch mit bemerkenswerten Persönlichkeiten vor Ort. Im Zuge der gesamten Reise viel Gelegenheit, Präsentieren und Führen zu üben.
  • Ein interdisziplinäres Zukunftssymposion: Die TeilnehmerInnen veranstalten selbst ein zweitägiges Symposion mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen und lernen, abgesehen von den Inhalten, unter Anleitung entsprechender Profis Veranstaltungsmanagement, journalistische Aufbereitung von Inhalten und sich in einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren.
  • Kontemplation: 4 Tage intensiver Selbst-Erfahrung
  • Abschließendes Seminarmodul: 3 Tage, um die Inhalte des gesamten Lehrgangs zusammenzuführen, miteinander zu verknüpfen und daraus nächste Schritte für die Zukunft abzuleiten.

Die TeilnehmerInnen gestalten die einzelnen Module in einem sinnvollen Ausmaß selbst mit der entsprechenden Unterstützung der Lehrgangsleitung. Es braucht daher zwischen den Modulen auch etwas Vorbereitungszeit.

Zwischen den einzelnen Veranstaltungen finden Gruppentreffen im digitalen Raum statt. 

Begleitend zu den beschriebenen Maßnahmen, können die TeilnehmerInnen Coaching im Ausmaß von 12 Stunden in Anspruch nehmen, welches im Preis inbegriffen ist.

Informationen

DIE DAUER
36 Tage in 2 Jahren

DIE KOSTEN

Euro 12.000,00
exkl. der gesetzlichen MwSt.

Bitte beachten Sie: Unterkunft und Verpflegung sind direkt mit dem Hotel abzurechnen. 
Die Zimmerbuchung übernehmen wir für Sie.


Kontakt
 

Marisa Jesacher
Organisation

Rufen Sie mich einfach an, wenn Sie sich anmelden möchten
oder Fragen haben.
  • office@future.at
  • +43 5224 52 076

Newsletter abonnieren

Mehr Blogs und Beiträge rund ums richtig gute Leben erhalten? Tragen Sie jetzt einfach Ihre Email ein.