fbpx
Blog6 Weihnachten-min
RICHTIG GUT LEBEN

RICHTIG GUT LEBEN

Aufstand der Herzen

Ein Weihnachtsbrief

Wozu Weihnachten, wenn alles bleibt, wie es ist?
Wozu Geburt, wenn nichts Neues in die Welt kommt?
Wozu brennende Kerzen, wenn nichts brennt in unseren Herzen?

Fragen, die, sofern wir uns von ihnen berühren lassen, weitere Fragen nach sich ziehen:
Was steht an, dass wir verändern?
Was ist das Neue, das danach drängt, in die Welt zu kommen?
Welches Licht will zum Leuchten gebracht werden?

Die Tradition, der die Idee der Weihnacht entspringt, macht uns ein vorgelagertes Angebot: Dass wir uns nämlich diesen Fragen stellen, dass wir in unserem Herzen nach ehrlichen, wahrhaftigen Antworten suchen – sie nennt es Advent.

Dieses individuelle Hinhören ins eigene Herz, das Hinterfragen gewohnter Denkweisen und neugierige Entdecken unserer eigenen Wahrheit, keiner kann es für andere übernehmen. Nicht anstelle des eigenen Nachforschens, sondern zu dessen Unterstützung, hier einige Anregungen:


Was steht an, dass wir verändern?

Überlegen wir! Der Mensch wurde erstmal zu so etwas wie einem Menschen, als er aufstand und sich erhob und begann, sich auf zwei Beinen fortzubewegen, einige Schritte heraus aus dem Tier-sein. Heute ist es das Herz, das gefordert ist, aufzustehen, sich zu erheben und uns herauszubewegen aus unserer Verantwortungslosigkeit dem großen Ganzen der Menschheit und des Lebewesens Erde gegenüber. Ein Aufstand, eine innere und äußere Erhebung für das Leben in allen seinen Erscheinungsformen – ein lebensnotwendiger nächster Schritt unserer Menschwerdung.

Was ist das Neue, das danach drängt, in die Welt zu kommen?

Die Erkenntnis, als einzelner Mensch, ebenso wie als Familie, als Organisation, als Staat, Teil des großen Weltengefüges zu sein. Stellen wir uns gegen dieses, zieht es Leid, Zerstörung, Untergang nach sich. Stellen wir uns in dessen Dienst, dann schaffen wir die Voraussetzung für ein richtig gutes Leben unser selbst und unserer Nachkommen.

Welches Licht will zum Leuchten gebracht werden?

Das Licht der Liebe zum Leben, der Achtsamkeit dem Leben gegenüber, des Beitrages für ein richtig gutes Leben aller am Weltengeschehen Beteiligter. Wenn wir die Kerzen der Liebe zum Leben in unserem Herzen entzünden, dann ist Weihnachten.

Wolfgang Stabentheiner

Diesen beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Newsletter abonnieren

Mehr Blogs und Beiträge rund ums richtig gute Leben erhalten? Tragen Sie jetzt einfach Ihre Email ein.